Fisch am Freitag /183

Edit.. da wär dann auch der Fisch
Toskana und Elba 2015 2015-06-079

Freitag isses, drum gibts heute Fisch.

Frisch aus Florenz, da findet sich ja so einiges.
Dort so als Straßenschild montiert…

Was es damit auf sich hat? Ich weiß es nicht. Finds aber spannend…

Toskana und Elba 2015 2015-06-0731

Und bei euch so?
Wer mag kann seinen Fisch gern wieder mit einem Kommentar verlinken.
Genießt das Wochenende…

Elba geht immer wieder

Elba war tauchbedingt und weil ich dort eben die Tauchbasis schlechthin für mich (alleintauchnderweise) gefunden habe die letzten zwei Jahre mein Lieblingsziel um unter Wasser zu kommen.
Aber nicht nur unter Wasser ist es dort toll, nein auch über Wasser gibts immer noch was zu entdecken.

Toskana und Elba 2015 2015-06-0723
Toskana und Elba 2015 2015-06-0724

Wir ham uns das kleine Vergnügen gegönnt auf den Monte Capane zu gondeln, mit eben diesen wunderbaren uralten Käfiggondeln auf die man wirklich beherzt aufspringen muss. Runter gings dann zu Fuß, mit feinster Aussicht auch die ganze Insel und bis nach Sardinien.
Toskana und Elba 2015 2015-06-0725

Toskana und Elba 2015 2015-06-0727

Aber auch nette neue Gassen im ein oder anderen Ort
Toskana und Elba 2015 2015-06-0728

feine neue Kiesstrände und viele, viele Kakteen haben wir entdeckt.

Toskana und Elba 2015 2015-06-0729
Toskana und Elba 2015 2015-06-0730

Und bevor ich nicht die Argaven blühen seh und unter Wasser einem Mondfisch begegne muss ich eh immer und immer wieder da hinfahren.
Toskana und Elba 2015 2015-06-0722

Hilft ja nix.
Also, wies ausschaugt .. Elba ich komm wieder.

Herzen in Florenz

Was es mit diesen Bildern auf sich hat weiß ich leider nicht.
Gefunden hab ich sie alle an verschiedenen Ecken in Florenz. So simpel, mit wenig Strichen gesprayt berühren sie das Herz, lassen mitten im Trubel kurz innehalten.

Dinge entdecken,
da wo ich noch nie war.

Toskana und Elba 2015 2015-06-074

Toskana und Elba 2015 2015-06-078

Mehr Herzen sammeln die Fredissimas wieder wie jeden Montag.

Fisch am Freitag/ 182

Freitag isses, drum gibts heute Fisch.
“Mal mir mal” Fisch.
Fischerei 2015-04-26

Vor kurzem hab ichs große Patenkind besucht. Irgendwann hat sich ein “Mal mir mal” Spiel entwickelt. Mal mir mal einen Fisch. Einen Hai, Ein Seepferdchen. Eine Krake. … Eifrig wurde auf Zettelchen gemalt und alles was ich mir gewünscht hab durft ich mit heim nehmen.
Da kam mir dann auch die Idee den coolen Haifisch als Stempel zu schnitzen. Ein bissl kleiner und so wunderbar einsetzbar für die Brieffreunde Post und Co.

Fischerei 2015-04-261

Fischerei 2015-04-262

Eigentlich hatte ich überlegt Stempel mit Kindermotiven auch anzubieten. Sprich: du möchtest das Motiv deines Sproßes als Stempel und ich schnitz ihn dir.
Für die Shops bin ich noch auf keine befriedigende Lösung gekommen wie ich das anbieten kann, weil ja nicht jedes Motiv gleich ist von Größe und Aufwand.
Wenn du aber so einen individuellen Stempel magst, schreib mich gern über das Kontaktformular an. Für individuelle Wünsche finde ich immer gern eine Lösung.

Fischstempel 2015-04-295

Und bei euch so? Wer mag kann seinen Freitagsfisch gern wieder mit einem Kommentar verlinken.
Genießt das Wochenende, es soll ja mal wieder schön werden.
.

Dinoglück für kleine Knirpse

Manche Sachen dauern ja gern mal einen Augenblick länger…
Vor einigen Wochen wurde nach einem Dinostempel gefragt. Hm. Hab ich noch keinen, aber irgendwie wollt mir so fix auch kein Entwurf gelingen. Kaum hatten wir uns auf was anderes geeignet (ein Korkodil wurds, das ist dem Dino nicht unähnlich) und ich hatte Zeit frei zu kritzeln schwupps, schon gibts nun doch einen Dino. Der eigentliche Langhals den ich im Kopf hatte kam nicht richtig zu PApaier, drum halt ein Tyropterus. Der gefällt mir eh gleich besser, ist er doch kompakter. So Langhäse sind ja größentechnisch gar nicht geeignet für die Handtasche…
Sonntagsgarten 2015-05-17

Sonntagsgarten 2015-05-171

Und weils so schee ist einen neuen Stempel zu haben wurd auch gleich losgestempelt.
Ein bissl dickflüssige Stoffarbe, ein Schwamm, ein paar alte weiße Babybodys und schon sind sie ein kleines Stück wilder.
Die Farbe lässt sich gut mit dem Schwamm auf den Stempel auftragen, der Schwamm funktioniert hier quasi als Stempelkissen.
Eine Lage Zeitung dazwischen schützt den Body vorm Durchdrucken.
Alles gut trocknen lassen und nochmal bügelfixieren (Steht auf den Farben wie lange genau)
Fertig sind die wilden Babybodies. Und aufgehübscht sind sie erst recht.

Dino und Regen 2015-05-152

Dino und Regen 2015-05-151

Dienstagsverlinkt hier und bei Nina.

Danke Carry fürs auf die DinoIdee bringen!

Den Stempel gibts hier.

Toscana – so viel feines Mittelalter und malerisches Drumrum

Tag um Tag haben wir uns treiben lassen, eine ganze Woche Toscana.
Florenz recht lang, aber auch noch

Toskana und Elba 2015 2015-06-0714
San Galgano,

Toskana und Elba 2015 2015-06-0715

Toskana und Elba 2015 2015-06-0716
San Gimignano mit wilden Gefährten aller Art
Toskana und Elba 2015 2015-06-0717

Toskana und Elba 2015 2015-06-0718
Siena mit seinem spektakulären Dom, der Piazza und den vielen Gassen
Toskana und Elba 2015 2015-06-0719

Toskana und Elba 2015 2015-06-0720

Toskana und Elba 2015 2015-06-0721
und Montepulciano waren einen Besuch wert.
Aber auch faul sein, in den Pool hüpfen, in eine Schwefelquelle springen, lecker Campingkocher bruzzeln und lesen kamen nicht zu kurz. So mag ich Urlaub…
Toscana, wir kommen wieder…

Fisch am Freitag/181

Freitag isses, drum gibts heute Fisch

Kissen und Einhorn 2015-03-133

Japanischen Seifenfisch.
Nach wie vor beschäftigt mich auch nach dem Urlaub der Ton wieder sehr.
Das Prägen, das rollen, der Baaz an den Händen. Ich mag ihn. Ton lässt sich in alle Richtungen formen, wenehmen, dranbauen, ist weich und elastisch oder wird spröd – man hat was in der Hand. Ton ist ein offenes Material, lässt die Phantasie spielen und hat ein gewisses Eigenleben.

Handbeprägte Seifenschalen im japanischen Koidesign. Die Prägematte hab ich schon lang, mal mitgekauft nur aus reinem “will ich haben” ohne klares Ziel, zum Einsatz kam sie erst jetzt.
Feintürkis glasiert lässt die Seifenschalen ein Stück Seife stilvoll trocknen.

Und bei euch so?
Wer mag kann seinen Freitagsfisch gern wieder mit einem Kommentar verlinken.
Habt ein schönes Wochenende

Toscana, da samma – Florenz geht ollaweil

Wo fährt man hin, wenn ma eigentlich nach Elba zum tauchen will aber einfach noch viel zu viel hustet um überhaupt unter Wasser zu kommen? In die Toscana. Da wollt ma schon lang mal hin. Womit anfangen? Hm? Wo ma immer vorbei fährt nach Elba? Nehmen wir doch einfach Florenz.

Toskana und Elba 2015 2015-06-07

Toskana und Elba 2015 2015-06-071

Drei Tage haben wir uns erst mal gegönnt, um vom Campingplatz Internatzionale Florenz zu entdecken. Der Platz ist nett, liegt ein wenig ausserhalb, von dort kann man aber ohne Streß und Parkplatzprobleme mit dem Bus nach Florenz reinfahren.
Dort haben wir uns erst mal, des muss für mich immer sein, Florenz von oben angeschaut. Also nix wie in der Früh rauf auf den Glockenturm vom Dom, ungeschickterweise zuerst um dann wieder unten gute zwei Stunden anzustehen um in die Kuppel zu kommen. Lohnt sich! Beides. Solltet ihr das auch machen wollen, machts einfach andersrum. Die Glockenturmschlange ist niemals so lang wie die der Kuppel.

Toskana und Elba 2015 2015-06-072

Toskana und Elba 2015 2015-06-073

Und sonst so? Wir ham uns treiben lassen, sind durch die Stadt spaziert, haben uns noch ein Kloster angeschaut, den David gesehen, sind in tollen Gärten unterwegs gewesen und haben den obligatorischen Weg über über die Ponte Veccio gewählt, waren in vielen kleinen Gässchen und Nebenstraßen, haben und die Markthalle von innen angeschaut (und leider da nix gegessen, das sollt man dringend machen), sind in der alten Klosterapotheke gewesen, haben Cappuccino getrunken und superfeine Apfeltörtchen gegessen und waren viel unterwegs.

Toskana und Elba 2015 2015-06-075

Toskana und Elba 2015 2015-06-076

Toskana und Elba 2015 2015-06-077

Toskana und Elba 2015 2015-06-0710

Toskana und Elba 2015 2015-06-0711

Sich treiben lassen, Kleinigkeiten entdecken, fotografieren, sich wundern, staunen. So mag ich es Städte zu entdecken. Florenz, wir kommen sicher noch mal wieder.

Toskana und Elba 2015 2015-06-0712

Aber wir wollten ja noch weiter…

Salzstreuerglück

Produkte 2015-06-12

Produkte 2015-06-121

Produkte 2015-06-122

Produkte 2015-06-123

Produkte 2015-06-124

Wenig Worte, großes Glück.

Tonstückerl, geklopft, geprägt, ausgehölt und glasiert. Mit zugeschnittenen Korken verschlossen.
Kunterbunt und fröhlich liegen sie gut in der Hand und bringen Tag für Tag Salz in die Suppe. Oder aufs Käsebrot.

Zu haben sind sie.. auch wenn ich mich kaum trennen mag … hier.

Fisch am Freitag/180

Freitag isses, drum gibts heut frischen Fisch.

Elba Unterwasser 2015 2015-06-07

Elba Unterwasser 2015 2015-06-071

Ich freu mir ein Loch ins Knie! Nicht nur das wir fit genug waren um zum Tauchen auf meine Lieblingsinsel und zur Lieblingstauchbasis zu fahren, nein, wir hatten auch noch lauter feine Tauchgänge mit vielen Nacktschnecken (!ich liebe diese bunten Viecher!)

Elba Unterwasser 2015 2015-06-075

Elba Unterwasser 2015 2015-06-076

UUUND!!!! Einem Langschnäuzigen Seepferdchen.

Elba Unterwasser 2015 2015-06-074
Was für ein Glück. Auf grad mal 5 Metern Tiefe, beim Austauchen mehr oder weniger unterm Boot hing es in einem Überhang und hat sich nicht wegbewegt so das wir vier Glückspilze es uns alle genau anschaunen konnten. Was für ein faszinierendes Viecherl.

Elba Unterwasser 2015 2015-06-072
Aber auch über die üblichen Verdächtigen, Goldstriemen, Mönchsfischschwärme,

Elba Unterwasser 2015 2015-06-073
Muränen, Drachenköpfe

Elba Unterwasser 2015 2015-06-077
und Seesterne haben wir besucht.

Unterwasser kann ich so voll und ganz bei mir sein. Unterwasser fühl ich mich daheim.

Und bei euch so?
Wer mag kann seinen Fisch gern wieder mit einem Kommentar verlinken.
Habt ein schönes Wochenende.

Ich geh dann noch mal tauchen… in Gedanken.