Heißes Glas …

… gabs letzten Sonntag für ein paar Stunden.

Schon lang wollt ich mal ausprobieren, Glasperlen zu drehen. Nicht um damit in Produktion zu gehen, nein, nur für mich. Um zu spüren, wie sich heißes Glas anfühlt.
Um zu sehen, wie sich Glas bei Temperaturänderungen verändert.
Um zu experimentieren.
Um mal wieder Zeit mit mir zu verbringen und dabei etwas Neues auszuprobieren.

Es waren hochspannende,  sehr konzentrierte 4 Stunden, bei denen ich noch viel nebenbei über die Glasperlenproduktion erfahren habe. Das Ergebnis war ebenfalls spannend. Ein paar asymmetrische Schätze für ein kleines Weckglas. Vielleicht wird aus der einen oder anderen Perle ein kleines Schmuckstück für mich selbst. Wenn nicht, freue ich mich einfach so daran. Das hat Zeit.

Probiert mal wieder was Neues. Nur für euch. Und rein aus der Freude am Tun und Experimentieren.

Glasperlendrehen 2010-11-14

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s