Royale Nachwirkungen

werfen ihre Schatten voraus.
Da filz ich gestern mit ein paar Mädels und wollt eigentlich nur einen Fisch machen. Aus unerklärbaren Gründen wurde daraus dann doch ein Octopus. Und wie ich grad noch so damit beschäftigt bin was aus ihm nun werden soll, landet er auf meinem Kopf. Keine Ahnung wie der da hingeschwommen ist. Auf jeden Fall fühlte es sich so an als würde er da hingehören. Und drum gehört er jetzt da hin. Ein bissl Hutgummi drangenäht… ja ich näh schon wieder…. und fertig is der Hut.

Dass mir dieser Fascinator knapp 2 Wochen zu spät auf die Rübe gefallen ist, ist äh.. blöd. Weil wenn die Pippa diesenwelchen durch die Abbey getragen hätte, dann wär hier jetzt was los. Aber sowas von. Die Welt weiß nur noch nix davon. Tja. Dumm gelaufen.

So werd ich ihn wohl selber behalten. Jetzt müsst nur noch wer heiraten dieses Jahr, gell? Solange lass ich mich von Karlos einfach so durch den Alltag begleiten.
Und weil hier jetzt grad nix los ist, werd ich mir nen Prossecco und ein paar Erdbeerchen in der Hängematte genehmigen. Sollte doch Kundschaft reinrauschen hab ich ja ne Ladenklingel.

PS: Und weils so scheen ist.. ist mein Fisch am Freitag diesmal ein Herr Karlos Octopus. Der schwimmt ja auch durchs Meer. Samma mal net so streng.

royale-nachwirkungen
Mehr Fisch wie immer hier.

2 Kommentare zu “Royale Nachwirkungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s