7 Sachen/8

Kaum zu glauben, am 31. Juli – man sagt es sei Sommer – meine 7 Sachen nach der Idee von Frau Liebe diesmal schier outdoorlastig…

7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.

7-sachen8

1. Den Frühstückstisch gedeckt. Draußen. Auf der Terasse. Es war trocken. Mehr erwartet man ja schon gar nicht mehr.

2. Die ersten Minimini-Tomaten geerntet. Zwei davon sind Wildtomaten und gehören so klein. Das wird ein Festmahl heut abend.

3. Blüten geerntet. Vom Basilikum und von der Kornblume. Mehr dazu die Tage.

4. Mit dem Radl ins Gries gefahren.

5. Sachen gesammelt, Rost, Terrakotta und Wurzeln. Ich brauch das. Dringend.

6. Picknickdecke ausgerollt und rumgelegen. Im Gries mit ohne Wasser. Komisch. Da regnets wochenlang und da ist kein Wasser.

7. Hunger bekommen und selbstgebackenen Käsekuchen gegessen.

Advertisements

4 Kommentare zu “7 Sachen/8

    • Das Gries ist ein eigentlich halbtrockenes Flussbett zwischen Linderhof und Ettal, im Frühjahr ist es normalerweise voll Schmelzwasser..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s