Schlehengelee deluxe

So, wie versprochen kommt auch noch das Rezept fürs Schlehengelee.
Deluxe? Wieso n des jetzt? Weils nichts feineres gibt als aus Schlehen, die ein Jahr lang in Gewürzen und Alkohol lagen ein Gelee zu kochen – des schmeckt noch viel viel feiner als mit frischen Schlenen…

Ich hab die (im gegensatz zum heuer geernteten Schwung Schlehen) mikrigen 4 Flaschen angesetzen Likör vom letzten Jahr nun gefiltert -rein ins Sieb damit – durchlaufen lassen, neu abfüllen – und alle Schlehen aufgefangen.
Das waren so ca (vollgesaugt mit Wodka) ein Kilo.
Die Schlehen kamen dann erst mal mit den noch drin liegenden Gewürzen (Zimtstange, Kardamon, Vanille) in einen großen Topf, wurden mit Wasser bedeckt und aufgekocht – gute 15 Minuten, dann abseihen, die Flüssigkeit auffangen., das ganze noch 2 mal machen, die Flüssigkeit immer auffangen.
Jetzt kommt der baazigste Teil der Arbeit: die Ausgekochten Schlehen nochmal in einem Mulltuch ausquetschen. Dazu immer eine Handvoll rein ins Tuch, eindrehen, quetschen bis nix mehr geht, nächste Hand voll…
Wenns gut geht kann man so ca 600 ml Saft gewinnen. da das ganze pappesüß ist kannst du jetzt wunderbar mit einem eher sauren Apfelsaft (gibts im Bioladen) auf 800ml auffüllen.
So, noch fix die Einmachgläser vorbereiten (ich nehm gern kleinere, da muss man als 1Personenhaushalt net immer Monate lang eine Marmelade essen…

Dann kanns ja losgehen:

800 ml Schlehensaft (aufgefüllt mit saurem Apfelsaft)
350 g Gelierzucker 2:1
2 Zitronen

Den Gelierzucker in den Schlehensaft einrühren, mit Zitronensaft abschmecken, alles in großem Topf zum kochen bringen dabei immer rühren, 3 Minuten sprudelnd kochen lassen (rühren, rühren, rühren!), Gelierprobe machen und wenn alles passt gleich noch heiß in die vorbereiteten Gläser abfüllen. Bei Twistoff – Deckeln die Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen. Fertig.
Jetzt heißt es genießen und gut überlegen wer an der Leckerei mitessen darf….

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “Schlehengelee deluxe

  1. Pingback: andiva’s Schlehengelee deluxe (❦ 302) | Germanys next Kabinettsküche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s