7 Sachen/15

Ein neuer Sonntag… diesmal sehr Londonlastig..nach einer Idee von Frau Liebe:
Es ist gar nicht so einfach was mit den Händen zu tun wenn mann doch den ganzen Tag wie irre durch so eine Riesenstadt läuft…

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.

1. English Breakfast Tea getrunken.. also fast. Aber Tee weil immer noch kränkelnd, maah
SDC10597
2. Zeit umgestellt. Es hilft ja nix. Aber meinetwegen kömma den Schmarrn auch abschaffen.
SDC10644
3. Tomaten stibitzt, im Garten der Londonder Mitbewohner.. und gegessen, superreif und lecker.. Ende Oktober.. ich überlege eine Tomatenfarm in England zu eröffnen..
SDC10595
4. Diverse Details fotografiert in London. Ich komm wieder heim und hab nix wirklich londontypisches auf der Kamera…
SDC10627
5. Mit dem Radel durch London gefietzt. Verrückt. Dauernd sagt man sich im Kopf, Links, LINKS, LinKs fahren. waah
SDC10635
6. Postkarten in ein großes rotes Ungetüm geschmissen. Mal sehen ob sie ankommen
SDC10661
7. Fish&Chips gegessen. Im Pub, wie sich das gehört.
SDC10745
3.

Advertisements

Adventskalenderfisch

am (diesmal vorsichtshalber vorgezogen) am Donnerstag. Ich hoff mal mein Freitagsfisch klappt… sonst fall ich mal aus der Reihe.
Ja,Weihnachten is nicht mehr weit.. und der Advent rückt unaufhaltbar näher. Und weil die Diva so gern stempelt gibts heuer zum ersten mal handgestempelte Adventskalender.
Die maritime Version mit relativ klassischen Papiertüten:
Tütenkalender
und die Ausserirdischen als Dosenadventskalender.
Dosenadventskalender

Das alles und noch mehr weihnachtlichen Schnickschnack gibts bei mir im Laden.

Mehr Fisch wie immer Freitags bei Frau Rieger.

Ein Experiment

von vielen. Eigentlich experimentiere ich so gut wie immer, gut 90% der Dinge die ich herstelle entstehen aus dem Versuch-und-Irrtum-Prinzip.
An manche Sachen gehe ich quasi unmittelbar nach dem sich die Idee in meinem Kopf festgesetzt hat ran und probiere drauflos, andere Geschichten liegen einige Zeit in einer Schublade im Kopf und es braucht einen Moment bis ich mich mit Lust dran wage.
Experiment mit Filz und Glas
Eine dieser Schubladenideen war es schon lange meine gefundenen, vom Meer glatt geschliffenen Glasscherben in Filz einzubetten um ihnen so einen besonderen Platz zu geben. Vor ein paar Tagen war es dann so weit, mit viel Schaum, Wasser und Geduld… letzteres ist ja nicht so meine Stärke… entstand ein Experiment in meinen Händen.
Was es genau ist? Hmm.. Ein Cocoon? Eine Koralle? Eine Anemone? Ein Feld voller Schwammerl?

An was erinnert es dich?

Auf jeden Fall wird es nicht mein letztes Stück dieser Art sein. Dafür macht mir das entstehen lassen gerade zu viel Spaß. Mal sehen was draus noch wird.

7 Sachen Sonntag/14

Wieder Sonntag, diesmal ein kränkelnder, drum is nicht so wahnsinnig viel passiert…
Nach einer Idee von Frau Liebe:
Immer wieder Sonntags 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.

7Sachen
1. Zitrone ausgepresst.. für heiße Zitrone
2. Grapefruit halbiert und gezuckert… Vitamine kommt raus, ihr seid umzingelt
3. Brot geschnitten fürs Frühstück.. nix frische Semmeln am Sonntag.. aufm Dorf hat um die Jahreszeit kein Bäcker auf

7Sachen

4. Tee gekocht, so gefühlte 47 mal
5. Den letzten roten Salbei gepflückt und zum trocknen ausgelegt
6. Rumexperimentiert. Drei Tage war die Diva krank… jetzt filzt sie wieder, Gottseidank
7. Schätze vom Spaziergang mit heim geschleppt.

und jetzt fall ich ins Bett, morgen „muss“ ich wieder fit sein…

Freitagsfisch

.. heute mal in Echt zum essen…
Nö. Es gibt kein Fischrezept heute bei mir, aber da der gute Kürbis heute abend einer Kürbisgnocchiproduktionsaktion zum Ofer fällen wird hab ich ein wenig an ihm herumgeschnitzt und einen Fisch schwimmen lassen.
Ich mag dieses knallige Orange des einem der Herbst noch schnell um die Ohren haut bevor der Winter kommt und wieder alles in weiß eindeckt.
Kürbisfisch
Schönen Fischfreitag.. mehr davon wie immer bei Frau Rieger.

Telefonkritzelei

Wie das so passiert mit den Ideen für neue Produkte?
Hm schwirig zu sagen, viele „passieren“ einfach so.
Entstehung Vogel
Heut ist mal wieder so ein kleiner gekritzelter Glücksfall entstanden…
Während eines Telfongesprächs kritzel ich gern ein wenig vor mich hin.. in diesem Fall nicht viel… wie auf Bild 1 zu sehen ist (Jep, in diesem Fall ist Bild 1 nachgestellt.. weil keine Kamera zur Hand war) Kurz drauf fragt mich ein Kind „Was wird denn des?“ – Ich denk noch gute Frage, wahrscheinlich wieder einfach ein Muster… da kommt, „Des wird ein Vogel, gell???“ Freudiger Blick des Kleinen. Und wie ferngesteuert fangen die Finger an weiter zu kritzeln und schon war da ein Vogel von dessen Existenz ich bis dahin noch gar nichts wusste…
Zuhause dann auf Stempelgummi übertragen, geschnitzt, probegestempelt und fertig.
Diese Form von Ideenentwicklung mag ich ja am liebsten… einfach aus dem Bauch raus, einen Gedanken aufgefangen und weiter getragen…
Und bei euch?
Wie entstehn eure Ideen?

Weihnachtlicher Vorgeschmack

Ja mei, hier schneits scho wieder.. was soll frau da denn anderes machen als ein paar Winter- und Weihnachtsstempel zu schnitzen. Schließlich kommt Weihnachten ja auch immer so plötzlich… und was gibts netteres als handbestempelte und handgeschriebene Weihnachtspost.. oder vielleicht ein bestempeltes Geschenkpapier?

So ich geh jetzt weiter schnitzen…
Weihnachtsstempel

Liebesorakel

Kennt ihr das noch? Die Margarite in der Hand, Blatt um Blatt abgezupft.. er liebt mich, er liebt mich nicht .. (oder sie)
Dieses feine Stempelset ist heute entstanden und ein unweihnachtlicher Vorgeschmack auf meine neuen dann wohl doch bald weihnachtlichen Stempelmotive, die alle jetzt nach und nach geschnitzt werden und dann in meinen Laden wandern.
Aber Liebesorakel kann man ja das ganze Jahr brauchen..
Liebesorakel
Einen schönen Abend wünsch ich euch..

7 Sachen/13

Sonntag ists und ich hab drangedacht… nicht nur zu machen sondern auch zu fotografieren.
Nach einer Idee von Frau Liebe:

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.

7 Sachen/13
1. Eine Kiste aus dem Lager gebraucht, Deckel aufgemacht und einen Schatz gefunden… die Kiste ist von einem Messebauer, handgedengelt, er hat seine Klebebuchstaben darin sortiert aufbewahrt.. die Kiste(n – es sind ein paar mehr die ich hab) hat eine Freundin auf einer Messe bekommen, weil besagter Messebauer in Rente ging- die liebe Freundin hat mir die Kisten vor 2 Jahren geschenkt und ich bewahre dort drin den Schmuck den ich herstelle auf. Was ich mit den Klebebuchstaben mache? Mal schaun, weg schmeiß ich sie auf keinen Fall…
2. Besagte Kiste mit Schmuckstücken, die auf neue Besitzer warten, befüllt- ein ganz schönes Sammelsurium hab ich inzwischen auf Lager.
3. Gestempelt… neue Projekte stehen an…
4. Nach München gefahren und dort von einer lieben Freundin einen Kasten Lieblingslimonade in Empfang genommen. Jep in unserm Weltdorf gibts die nicht.. aber es geht nix über Melonenbrause.. die ich mir ab und zu gönne..
Dult
5. Am Stachus Fotos von langbeinigen Frauen gemacht und kurz über ne Modelkarriere nachgedacht – naa, war nur schmarrn…
6. Mich festgehalten – im Kettenkarusell… schon ewig nicht mehr gefahren und es macht sooo viel Spaß. Man sollte öfters Kettenkarusell fahren.
7. Die eine Hand gehalten. Nicht nur beim Kettenkarusell fahren. Was auch immer das Leben so bringt. Es ist wunderbar wenn einem jemand die Hand reicht.