Budenzauber – Kleines Illuminationstutorial

Glasrausch 2012-07-212

Ich kann nicht anders, wo immer sich ein Strand befindet, gehe ich in der Hüfte in den 90° Winkel (eine uralte Macke, hab ich doch meine ersten 7 Lebensjahre fast blind verbracht und nur so, mit der Nase über dem Boden überhaupt eine Chance gehabt was zu finden) und muss alles sammeln was sich als spannend rausstellt. Mit den Jahren kamen immer mehr dieser wunderbaren Glasscherben zusammen, die alle zusammen in einem Weckglas in der Werkstatt standen und auf ihren Einsatz gewartet haben.
Was als tun mit den hunderten, vom Meer geschliffenen Glasscherben, die sich über die Jahre hier angesammelt haben?
Zum bohren fehlt mir die Geduld, Löten ist nicht so mein Ding, also fällt Schmuck überwiegend flach. Ein paar Ringe sind über die Jahre entstanden. Und der Rest fristete sein Dasein im Glas. Viel zu schade.
Nachdem ich ja vor kurzem nach dem renovieren meine Eßecke in eine maritime Landschaft verwandelt habe, lagen hier noch ein paar Tiefe Rahmem vom Möbelschweden rum, die noch nicht befüllt waren. Und so wurde kurzerhand eine Glasillumination draus.

Dafür brauchst du:

* 1 Objektrahemn (z.B. vom Möbelschweden)
* viele, viele geschliffene Glasscherben (da heißt es sammeln, sammeln, sammeln)
* 1 zehner Lichterkette
* Architektenpapier
* Schere
* Heißkleber
* Glasreiniger
* Decke

Glasrausch 2012-07-211

Den Objektrahmen einmal auseinandernehmen, Glas mit Glasreiniger sauber machen, und zur Hälfte wieder zusammen bauen. Sprich das Glas wieder reinfrickeln und den Abstandhalter dazu. Während der Heißkleber warm wird kannst du dir erst mal eine grobe Struktur überlegen.
Anschließend werden die Glassteine von außen aufs Glas des Rahmens geklebt. Die Steine ein bischen andrücken, dann halten sie besser.
Wenn alles verklebt und erkaltet ist kannst du die Fäden, die der Heißkleber porduziert gut wieder wegzupfen.
Zum Montieren ist es am einfachsten, den Rahmen mit den aufgeklebten Glassteinen nach unten auf eine dicke Decke legen, so platzt nix ab.
Das Architektenpapier wird jetzt in Glasgröße zugeschnitten und unter den Abstandhalter direkt aufs Glas gelegt. Abstandshalter wieder rein, Lichterkette locker dazulegen, die Rückwand wieder auflegen( die hat zum Glück eine Ecke weniger, da kann das Kabel raus, verschließen, fertig ist der Budenzauber.

Advertisements

6 Kommentare zu “Budenzauber – Kleines Illuminationstutorial

  1. Du hast nichts zu erhoffen, wenn du blind bist gegenüber jenem Lichte,
    das nicht von den Dingen, sondern vom Sinn der Dinge herrührt.
    Antoine de Saint-Exupéry *♥zauberhaftsinnlichschööön*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s