Sommer in Bayern

… ma muss net immer weit weg. Grad wenn ein Tag vollgeladen war mit Arbeit und allerlei großen Kleinigkeiten die auch noch zu tun sind und ich merk – jetzt wirds zu viel – dann heißt es Handbremse ziehen. Ein bissl was leckeres zum Essen einpacken – feiner Toskanischer Brotsalat, Joghurt, Honig und die leckersten Walderdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren die die Frau gefunden hat -ab in den Korb und ab an den See. Und weil es der Seen so viele gibt bei uns, immer mal wieder nen neuen ausprobieren. Diesmal wars der Geroldsee im Karwendel – Hammerkulisse und ein ruhiges Plätzchen am Abend wenn die Badegäste schon wieder daheim am Grill stehen.

Ein bissl was essen, baden, Füße ins Wasser, faul auf der Decke liegen, die Gegend genießen.
Und nach 2 Stunden kurz nach Sonnenuntergang aufgetankt mit neuen Eindrücken wieder heim. Kurzurlaub für die Seele.

Renovierung und Geroldsee 2012-08-15

Erkenntnis der Woche : Finde deine innere Handbremse – und nutze sie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s