BIWYFI – Winterland

Diese Woche dann also Winter bei Nic.
Hm. Winterbilder. Also wenn dann nur mit ächt kalt. Und Sonne.
Sprich früh aufstehen oder eiskalten Tag abwarten.
Beides passiert die letzten Wochen. Drum ein bissl Winterwonderland.

Mit eisigen Gestalten.

Winterbilder Jan 13 2013-01-281

Und Schnekristalle.

Wintertage Jan 13 2013-01-261

Ich mag Winter. Aber nur mit gscheid weiß.
Mehr Winterland gibts heute wieder bei Nic.

Advertisements

12tel Blick im Januar

12telBlickButton.indd

Tabea hat eine wunderbare Fotoaktion ins Leben gerufen, die den Blick schärfen soll.
Das Ziel ist es in 12 Monaten 12 Bilder von einem Blick zu zeigen.
Bloß welcher? Draußen soll es sein für mich. Und unverbaut. Ein Blick den ich quasi Tag für Tag habe. Also Arbeitsweg.
Ein Blick der für mich Daheim ist. Also Ammertal.
Ein Blick, der aber gleichzeitig für Fernweh sorgen kann.
Der canadischste Fleck Bayern, den ich kenne.

Meine Entscheidung ist gefallen.
Mein Blick geht in die Ammergauer Alpen, ein kleiner Gebirgszug, der sich von Füssen bis Bad Kohlgrub zieht.
Dieser Blick ist für mich daheim. Jeden Tag gleich und doch jeden Tag anders.
Oft ist es das Beständige was einem nach und nach seine Facetten zeigt.

Und weil meine Entsacheidung erst heute Abend gefallen ist, morgen aber schon der letzte Januartag ist hab ich mir den Blick kurzerhand von Isabelle ausgeliehen. Um ihn demnächst mit meinem eigenen 12tel Blick zu ersetzen.

P8230004

Ich hoffe, trotz der kleinen Schummelei mitmachen zu dürfen und starte morgen früh mit der Kamera. Ehreschwöre.

Edit:
Mein eigener 12tel Blick ist da:

12telBlickJan 006
31. Januar 2013. Grad noch geschafft.

Ein Skifahrer wird 70

Da muss man als Kind und Konditöse natürlich eine Torte machen.

Skifahrer Papas Geburtstag 70 2013-01-262

Und wie das so ist, fällt mir meisten auf den letzten Drücker ein was es werden soll.
Ein Skifahrer natürlich. Aber ein Skifahrer geht natürlich nicht ohne Berg.
Als massig Kuchen gebacken, kalt werden lassen, Mörtel, äh Frosting angerührt, Mit dem Sägemesser die Kuchen wild zugeschnitten, einen Berg zusammengeklebt, mit Frosting (Butterkrem macht ma ja irgendiwie gar nicht mehr, aber irgendwas muss dieses Trumm ja zamhalten) überzogen und kaltgestellt.
Der Skifahrer ist in Einzelteilen schon ein paar Tage vorher entstanden und musst enur noch montiert werden. Und wo gar nix mehr hilft, da helfen Spagetti…

Skifahrer Papas Geburtstag 70 2013-01-26

Gestern früh dann den Berg beschneit und den Skifahrer mit ein paar Torstangen draufgesetzt. Fertig war die Skiabfahrt.
Und weil wir gestern den ganzen Tag, wie sich das gehört, gefeiert haben gibts die Bilder heute…

Skifahrer Papas Geburtstag 70 2013-01-261

Alles Gute Papa! Und noch viele, viele sonnige Skitage!

Fisch am Freitag/56

Freitag isses, drum gibts heute Fisch.
Eine ganze Ladung ist vor einiger Zeit als Rohfisch hier durchgeschwommen und nach und nach fertig geworden. Da ein jeder für sich einfach einzigartig ist, bekommt auch jeder einzelne seinen Auftritt.

Los gehts mit dem Großen.

Etsy u Fische 2013-01-203

Holz, Silberdraht, Acrylfarbe

Und bei euch so? Wer mag kann sich gern wieder mit einem Kommentar verlinken

Dosenliebe

Dosen, Kisten und Büchsen jeder Art sind was worüber ich mich Tag um Tag freuen kann. Ok, bei der Menge an Aufbewahrungsbehältnissen die ich inzwischen mein Eigen nenne muss ich schon guuuut überlegen was noch worin unter gebracht werden muss. Oder soll. Oder muss die Dose einfach her, weil sie her muss?
Um dann das Dosen und Büchsenparadies endgültig aus allen Nähten platzen zu lassen mach ich hin und wieder auch noch selber welche.

Dosen 2013-01-121

Dosen 2013-01-122

Diesmal wieder aus Ton, für mich ein Material mit dem ich gerne spiele und experimentiere. Es sind zwei ungeplante Zufallskonstruktionen, aus jeweils einem Tonklumpen den ich hin und her habe fallen lassen. Als mir die Form angenehm war habe ich sie aufgeschnitten, ausgehöhlt und trocknen lassen.
Nach dem ersten Brand wurden sie glasiert und innen mit Buntglasscherben belegt. Diese sind zu zwei spannenden Bergseespiegeln eingeschmolzen und gebenden Dosen ein interessantes Innenleben.

Eine der Dosen bleibt nun bei mir, die andere ist inzwischen mit feinem Salz an eine liebe Freundin verschenkt. Die Zapfen stammen vom Mammutbaum – wir haben sie zusammen am Bodensee gefunden.

Dosen 2013-01-123

So, jetzt muss ich mir nur noch überlegen was ich reinfülle…
aber allein so wie sie sind, finde ich diese Dosen wahre Schmuckstücke…

Steine, Steine, Steine…


Der Traum eines jeden Kleinkieswerkbesitzers ist wohl, das die Steine neue Lebensräume finden.
So schnell konnte ich vor kurzem gar nicht schauen und schon waren sie weg. Umgezogen nach Belgien. Alle 6. Schnell musste Nachschub her…
Der ist allerdings auch schon wieder arg kleiner geworden…
Aber zeigen will ich ihn trotzdem.

Steine Nov 12 2012-11-14
Ein paar wenige davon gibts noch hier.

Wigentlich müsst schon wieder Nachsub her. Also nix wie los…

Fisch am Freitag 55

Freitag isses, drum gibts heute Fisch.

Ein feiner Silberling diesmal….
Er darf auf meiner neuen Häkelmütze mitschwimmen. Und wenns nach mir ging auch gern mal Skifahren oder Rodeln. Das Wetter spielt nur net so mit…

Weihnachten2012 2012-12-29

Und bei euch so? Wer mag, kann sich gern wieder mit einem Kommentar verlinken.

BIWYFI – Bikelove

Also heute Radl bei Nic …
Interessante Wahl, an einem Januartag wo es hier schneit wie wild …

Ich radle gern. Wo mir zu Fuß gehen oft zu langsam ist (außer ich bin mit Kamera unterwegs) hat Radeln das optimale Tempo um die Welt zu entdecken.
Und man kommt damit auch an Ecken die man mit dem Auto nicht erreicht…

Mein Beitrag zum BIWYFI ist allerdings ein ZuFußFund.
Ein oller Drahtesel mit spannenden Speichen.

Bikelove

Mehr Bikelove gibts heute hier.

Nix.

Und was hast du gemacht im Urlaub? Ich?

Nix.

Teppich 2013-01-111

Teppich 2013-01-11

Also außer zig T-Shirts in Steifen geschnitten.
Einen großen Teppich gehäkelt und einen Werkstatttisch installiert. Manchmal brauch ich diese Auszeiten. Da gibts, wenn handgewerkeltes dann nur für mich und liebe Freunde.
Frau Diva hat jetzt einen Filztisch. In Ächt. Und so groß, das ich sogar meine Riesenkiesel nicht mehr in der Dusche filzen muss. Glaub ich.
Das ewige rumhüpfen zwischen Bad und Ceranfeld hat ein Ende. Die Filzprojekte können dann auch mal größer werden.
Hoch lebe das Paarprinzip mit West- und Ostflügel.
Hier Werkstatt, da wohnen. Hier Produktionschaos. Da Ordnung. Leben überall.
Sprich auch: Da Schlafen. Drum: hier Zimmer frei.
Damits mir auf Dauer nicht kalt wird an den Füßen hab ich mir im Urlaub einen Riesenteppich gehäkelt. Aus lauter alten T-Shirts. In Streifen geschnippelt und los gehts.
Den Test mach ich dann die Tage.. Ein neues Menschenkind ist unterwegs.. da muss wieder ein Tierchen her…

Mehr Upcycling sammelt Nina jeden Dienstag hier

Hoppala – Frau Diva freut sich

.. das neue Jahr geht ja gut los.
Im DIY Spezial der Joy gibts einen kleinen Artikel über Andiva und einen schwung meiner Filzviecher.

Dosen 2013-01-12

Ich freu mich. Danke an Kati fürs finden auf der Kofferldult und fürs schreiben.