Kleines Glück – Beton

Der Mensch hat alles und genug.
Ab und an gibt es Dinge, die will ich haben. So genau lässt sich dann manchmal gar nicht sagen WARUM das Ding jetzt eigentlich her muss… aber eine Betonschale wollt ich unbedingt. Nur Beton war mir aber zu faad… so hab ich ein bissl geschaut und bin bei annemohne fündig geworden. Dort gibt es die Schalen – auch in richtig groß – ausgelegt mit Schlagmetall. Obwohl Gold gar nicht meins ist, musste es unbedingt eine Goldene sein… Die liebe Anja hat für mich das Wagnis auf sich genommen und die erste Schale durchs Land geschickt.

Tulpen2

Wunderbar verpackt ist sie hier gut gelandet und darf jetzt ein paar meiner liebsten Schätze beherrbergen. Treibholzstückchen, Federn, Strandglas und Steine haben ihren Platz bekommen.
Mal schaun was noch damit passiert.

Ein kleines Stück Alltagsglück.

Advertisements

4 Kommentare zu “Kleines Glück – Beton

  1. „Beton – es kommt drauf an, was man draus macht.“
    – Bundesverband der Deutschen Zementindustrie e.V. *♥schönesKunstobjekt*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s