Eine Hommage an die Briefmarke

.. für mehr Farbe im schnöden Frühling…

Augsburg, Kisten Briefmarken 2013-04-06

Was einem da so täglich in den Briefkasten flattert ist ja zu 90% frustrierend – Rechnungen, Werbung, die allseits gern auf „Echtbrief“ getarnte Infopost – der Begriff allen verursacht Pickel bei mir – und weils so toll ist dann auch so gut wie immer onlinefrankiert, durch die Frankiermaschine gezogen oder mit ohne alles.
Wie schön ist es da, wenn zwischendurch, einfach so, ein Urlaubskarterl im Kasten landet, ein echter Brief oder gar ein Päckchen. Von nah, von fern aber eben immer mit echter Briefmarke.
Und weils so schön ist und ich mich selbst auch immer sehr über echte Post mit echten Marken freue gibts bei mir auch nur solche. Egal ob Postkarte, Brief an die Schwester oder Bestellung im Laden. Da kommen Briefmarken drauf. Wenns ein höherer Wert ist, auch gern bunt gemischt aus 45ern, 55ern, 85ern und 5ern… Hauptsache diese feinen, bunten, kleinen Kunstwerke aus Papier sterben nicht aus. Die kleine Zigarrenkiste ist immer gut gefüllt, damit kein Mangel aufkommt und der örtliche Postladen wird häufig aufgesucht um zu schauen was es Neues gibt.
Und sollte sich wer wundern wohin die 55ct Marken verschwunden sind als die 58er eingeführt wurden… die, dies noch in der örtlichen Postfiliale gab hab alle ich 🙂 und der Rest, der übrig blieb wurde wohl angeblich eingestampft – Schande das….

Drum, liebe Leute.. Rettet die Briefmarken und schreibt mal wieder ächte Post. Wer nicht weiß wohin.. mein Kasten und ich wir freuen uns. Die 45er Janoschbriefmarke gibts übrigens dramatischerweise nicht bei uns… menno

Advertisements

2 Kommentare zu “Eine Hommage an die Briefmarke

  1. Du hast ja soo recht! Und ich tue gerade mein bestes dazu, du bist gar nicht bei der Frühlingspost dabei, oder? Naja, da muss man sich mal was einfallen lassen! Schönes Schreiben wünscht Michaela

  2. wie recht du hast. immer, wenn ich bei der post einen brief aufgebe, ärgere ich mich über die hässlichen aufkleber, die sie an briefmarken statt draufgeben. also doch wieder briefmarken kaufen. viel besser so.
    liebe grüße von ulma, die es hoffentlich heute endlich schafft, deine blütensamen einzusetzen, juhu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s