Schlehenlikör fürs kleine Glück

Oktogarten 2013-10-20

Wer mein Blog lang verfolgt kennt ihn schon … immer im Herbst ziehe ich los und salle einen Schwung Schlehen und setze feinen Likör an. Heuer war ein gutes Jahr, die Schlehen haben ihren ersten Frost schon draußen abbekommen, trotzdem hab ich ihnen noch mal ein paar Tage im Froster gegönnt.

Dann hab ich diesmal
1,2 kg Schlehen
1200g braunen Kandiszucker und
2 ausgekratzte Vanilleschoten mit
2,8 l Wodka
in ein 5 Weckglas getan.
Das ganze darf jetzt immer mal wieder geschüttelt werden und bleibt dann mindestens ein Jahr -wenn nicht zwei oder drei im Keller verschlossen stehen. Dann wird der fertige Likör abgeseiht und in Flaschen umgefüllt. Das warten lohnt sich – probiert es aus…

Oktogarten 2013-10-202

Advertisements

Ein Kommentar zu “Schlehenlikör fürs kleine Glück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s