Und wie wohnst du?

Herr S. fragt und ich will gerne antworten…
Vielleicht hast du dich ja auch schon mal gefragt wies hinter den Kulissen aussieht.. dann herzlich willkommen im Zentrum der Dezentralisierung.

Wohnung oder Haus und warum diese Entscheidung?

Wohnung. Weils finanziell net anders geht. Grundsätzlich aber gerne mehr Platz in einem Haus. (Sollte sich ein Spender finden…)
Nach immerhin ca 1,5 Jahren gemeinsamen Wohnen in zwei anneinanderliegenden Buden hier in Ogau – wir haben sie großzügig immer den Ost- und Westflügel unseres Tempels genannt, leben die Frau und ich jetzt wieder mit knapp 100 km Enfernung in einer Standtresidenz (sie!, der Arbeit wegen) und auf einem Landsitz (ich, heimatverbunden und gern auf dem Dorf, auch der Arbeit wegen).

Sprich ich wohne hier auf 49m², das sind zwei Zimmer und im Sommer drei – weil ein kleiner Garten gehört mit dazu. Die Frau ist am Wochenende oft da..
In München wohnt die Frau auf kuscheligen 35m² und ich, wenn ich da bin mit…

Wir haben unseren Weg gefunden aus allen Lebenssituationen das Beste zu machen. Wir hatten schon:
– Leizig – Ogau (WG und hier meine Bude)
– Ogau, zwischendurch beide in meiner Bude.
– Ogau – Ogau (2 Buden, ein Garten… ein Traum!)
– Ogau – 1848m auf dem Prinz Luitpold Haus (Ich wieder hier, die Frau in einem 6m² Zimmer mit ner Kollgin, wenn ich da war haben wir geschlafen wo Platz war.
– München – Ogau (jeder seine Bude, die Vorteile von Stadt und Land)

Sprich langweilig isses uns so schnell nicht.

Auf Balkon oder Terasse eine Sitzgarnitur zum rumlümmeln oder Gartenmöbel zum richtig sitzen, wo man auch mal gemütlich was essen kann?

Butz 003

Auf der Terasse erstmal einen ganz normalen, wenn auch nicht zu großen Tisch. Selbstmosaikt, logo. Vier Stühle dazu, so kann man grillen, Kaffee trinken etc. Eine Hängematte hängt flexibel unter dem Balkon des oberen Nachbarn. Holzbalken sei Dank. Dann steht da noch ein Deckchair, der ist mir mal zugelaufen. Auch gemütlich, nutze ich nur viel zu selten.
Ansonsten zum rumlümmeln mit mehreren – sprich auch zu zweit.. Picknickdecke in die Wiese und fertig.
Sprich, alles in allem sind wir da recht flexibel.

Wände bunt oder farblos und welche Farben?

Früher sehr bunt, inzwischen nur noch wenig Farbe.. meine Bude ist eh sehr bunt.

Butze 001

Über der Couch hängen viele eigene Fotografien, die geben dem ganzen Farbe und sind flexibel auswechselbar. Auch wenn ich zuggebenermaßen selten wechsle.

Butze 004

Überm Essplatz ist die Wand türkis. Aber eben auch nur ein Stück weit. In erster Linie um den vielen kleinen Kunstwerken die da hängen einen Rahmen zu geben… wobei es inzwischen mehr Kunstwerke als türkise Wandfläche gibt…

Butze 007

Im Schlafzimmer gibts zwei Streifen grün. Eigentlich sollen da noch Fotografien rein. Davon gäbs mehr als genug. Entscheiden müsst man sich nur mal endlich. Die weißen Bilderrahmen stehen schon lange bereit. Mal sehen wie lang das noch dauert… Im Sommer ist ein tolles Reiseziel anvisiert, vielleicht werdens am End doch wieder Urlaubsbilder wie im Wohnzimmer… Solange ist mir grün auch Recht.

Ikea, Designermöbel oder Flohmarktmöbel?

Hm, quasi fast alles.

Butze 005

Butz 006

Ikea und Möbelhaus wegen des Budgets. Teis dann aber fein gepimpt… wie die Lampe.. oder die Regale, die dann eben Rollos bekommen, damit das Chaos verschwindet. Designermöbel eher selbst designt. Wie die Sitzkiesel aus Filz.
Für die anderen ist der Geldbeutel zu klein. Flohmarktmöbel nicht vom Flohmarkt. Aber alte Möbel von daheim. Gerne auch mal tolle Flohmarktteile, da muss mir das Richtige übern weg laufen. Die Frau in ihrer Bude in München hat da feineres…

Teppiche auf dem Parkett: Ja oder Nein?

Butze 012

Kein Parkett, sondern Venyl. Weil erstens finanzierbar, zweitens unkaputtbar. Meine Wohnung ist meine Werkstatt und so…
Teppiche hab ich auch drauf, aber nur kleine.. da wo die strumpfsockigen Füße sonst frieren. Einen Kleinen in der Küche zum Kaffe machen und dabei draufstehen. Einen selbstgehäkelten aus alten T-Shirts vorm Bett, damits barfuß erst mal net so frisch ist…
Viel mehr braucht ma als Milbenallergiker a net wirklich…

Großer Wohnraum mit Küche, Wohnzimmer und alles in Einem oder einzelne Räume?

Großer Wohnraum mit allem in einem.
Weils die Wohnung so vorgibt. Aber auch weil ichs echt gern mag. Auf 28 m² sind Küche, Wohnzimmer, Esszimmer und Werkstatt.
Nutzen tu ich alles multifunktional. Sprich gewerkelt wird auch in der Küche (Filzen), gegessen wird auch mal in der Werkstatt.
Gelebt wird überall.
Und zum Schlafen hab ich ein eigenes Zimmer.

Butz 041
Die Couch ist meine Schaltzentrale.. warum da Filzwolle liegt? Hm?

Butz 010
Die Küche ist klein und fein. Wenn mehr geschnibbelt werden muss oder so, weiche ich an den Esstisch aus…
Das Hängeregal ist Selbstgebaut und unterteilt den Raum optisch nochmal ein wenig.

Butz 013
Die Werkstatt ist winzig aber sinnvoll. Der Essplatz im Hintergrund dient gern als Ausweichmöglichkeit für diverse Gschichten.

Ich glaub, alles in allem ist vor allem wichtig, das der Mensch der dort wohnt sich auch zuhase fühlen kann. Für mich heißt das so zu leben wie ich es tue. Im Moment. Und so isses gut.

Im Urlaub wohne ich übrigens am liebsten im Zelt oder in meinem selbstausgebauten Minicamper. Ich mags da gern reduziert und flexibel…
<a href="Kleiner Blick in die Bude…“ target=“_blank“>Hier gabs schon mal einen kleinen Einblick in die Bude bei mir.

Und wie wohnst du?

Advertisements

3 Kommentare zu “Und wie wohnst du?

  1. Hui. Danke für dein ausführlichen Beitrag! Sogar mit Bildern 🙂
    Hast Deine Wohnung ja supertoll eingerichtet. Die Wände mit den vielen Bilder find ich toll. Das wollen wir auch so machen, auch wenn es ein langer Weg dahin ist….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s