Feine Hochmoorseife

Butz 033

Das wichtigste beim Seifen sieden ist, sich genau ans Rezept zu halten. Nur so viel dazu: 🙂
Wattschlick durch Bad Kohlgruber Hochmoor ersetzt, das „nichts“ obendrauf durch Rosenblüten. Sieht einfach schöner aus.

Fertig ist die erste feine Hochmoorseife.
Sieht aus wie Schokolade und duftet nach Pfefferminz.
Ein paar Wochen darf sie noch reifen.

Mehr Handgemachtes gibts wieder beim Creadienstag

Advertisements

6 Kommentare zu “Feine Hochmoorseife

  1. Nach dem Beitrag von letzter Woche und dem heutigen, brauche ich nicht mehr lange. Es kitzelt schon arg in den Fingern, mich am Seifensieden zu üben. Sie schaut so herrlich aus und ich bin mir sicher dass sie mindestens genauso gut riecht.
    Hast du einen Tipp bzw. Buchtipp für mich – ich würde es irgendwann so gerne mal probieren.
    Liebe Grüße von Steffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s