Badepralinen mit Blüten

Glupperlfrühling 2014-03-215

Der Frühling ist da.. und mit dem Frühling kommt die Lust am Ausprobieren.
Nicht nur Seife sieden ist grad aktuell, nein es darf auch noch ein bissl mehr sein.

Badepralinen mit feinen Blüten.
Zum Abtauchen. ( bis das Meer wieder 16° hat und man in echt tauchen kann…)

Für die Badepralinen brauchst du:

150 g Kakaobutter
75 g Zitronensäure
150 g Natron
60 g Speisestärke
20 Tropfen ätherisches Öl
3/4 Tasse getrocknete Blüten ( hier waren es Kornblumen, Ringelblumen, Malve und Rosen aus dem eigenen Garten)

Pralinenform oder Guglform aus Silikon

Die Kakaobutter wird im Wasserbad geschmolzen.
Alle festen Bestandteile werden nach dem Auflösen zügig untergerührt. Das ätherische Öl kommt auch noch dazu.
Die fertige Masse wird in die vorbereiteten Silikonformen gegossen und kalt gestellt.
Wenn die Badepralinen komplett fest geworden sind könne sie vorsichtig aus den Formen gelöst werden.

Zum Baden nehme ich eine Badepraline auf ein Vollbad. Durch die Kakaobutter sind die Badepralinen sehr reichhaltig. Nach dem Baden reicht es, sich abzutrocknen, und die Kakaobutter einwirken zu lassen.

Glupperlfrühling 2014-03-213

Glupperlfrühling 2014-03-214

Jetzt hüpf ich damit noch fix zum Creadienstag

Bärlauch geht immer…

Dank mildester Witterung haben wir hier im tiefsten Bayern auf 850 m heuer auch schon Anfang April Bärlauch in Massen.

Bärlauch und Blüten 2014-04-061

Ich mag ihn gern, den grünen Waldknoblauch, nur alle Jahre das Selbe ist irgendwann fad.

Vor kurzem gesehn und am Wochenende ausprobiert sinds feine Bärlauchknödel auf Tomatenragout geworden.
Dazu ein Vogerlsalat mit allem was schon blüht und schmeckt… Gänseblümchen, Märzveilchen, Wiesenschaumkraut und Löwenzahn… so lecker.

Bärlauch und Blüten 2014-04-062

Frühlingsküche wie ich sie mag….

Das Bärlauchknödelrezept hab ich von hier.

Und weils gut passt hüpf ich damit zu Katja.
Schönen Montag und esst was leckeres…

Fisch am Freitag / 118

Freitag isses, drum gibts heute Fisch.

Glupperlfrühling 2014-03-21

Ein feiner neuer Namensstempel für einen kleinen Menschen.
Fisch kann der Mensch vonn Anfang an schließlich nie genug haben.

Zu haben ist der feine Schwimmer hier

Und bei euch so? Irgendwer noch Fisch?
Wer mag kann den seinen gernwieder in einem Kommentar verlinken.
Habt ein schönes Wochenende…

Magnolienglück

Im allerletzten und hinersten Eck vom Praxisgarten steht sie, die uralte, riesige Magnolie..
Jahr um erwarte ich mit Freuden die riesengroßen, filigranen und sehr sensiblen Blüten.

Traubenhyazinthen 2014-03-18

Sie lassen sich blicken…

Stempelglück und Frühlingsgarten1

.. der Winter zieht Jahr um Jahr doch nochmal durch, hier in den Alpen…

Stempelglück und Frühlingsgarten2

… und doch haben sie es wieder gschafft…

Frühling, du kannst gern bleiben.

Feine Hochmoorseife

Butz 033

Das wichtigste beim Seifen sieden ist, sich genau ans Rezept zu halten. Nur so viel dazu: 🙂
Wattschlick durch Bad Kohlgruber Hochmoor ersetzt, das „nichts“ obendrauf durch Rosenblüten. Sieht einfach schöner aus.

Fertig ist die erste feine Hochmoorseife.
Sieht aus wie Schokolade und duftet nach Pfefferminz.
Ein paar Wochen darf sie noch reifen.

Mehr Handgemachtes gibts wieder beim Creadienstag