Stempel für die Pfahbauten am Mondsee

Vor einigen Wochen erreichte mich die Anfrage für individuelle Stempel mit interessanten Mustern. Uralten Mustern wie sich herausstellte.
Nachdem wir uns genau abgesprochen hatten welche Muster ich per Hand in den gewünschten Größen schnitzen kann, hab ich losgelegt und insgesammt 9 Stempel nach den Wünschen der Kundin hergestellt.
Die großen sind gute 5 cm groß, die kleinen nur noch ca 3-3,5 com. Eine Herausforderung bei so vielen Linien.

a href=“https://www.flickr.com/photos/andivas/14194713864/“ title=“Minga 2014-04-273 von andivas bei Flickr“>Minga 2014-04-273

Minga 2014-04-272

Yo und Garten 2014-06-275

Yo und Garten 2014-06-274

Yo und Garten 2014-06-273

Ich war natürlich neugierig und habe nachgefragt was es mit den Stempeln auf sich hat… dazu hat mit Frau Meyer folgendes geschrieben:

Es handelt sich um Stempel mit den Motiven der Mondseegruppe.
Auf den gefertigten Stempeln befinden sich Ornamente, wie sie auf den Keramiken der Mondseegruppe zu finden sind. Die Keramikreste lagen mehrere tausend ÄJahre am Grunde des Mondsees. Die Keramiken stammen aus der Pfahlbausiedlung im Mondsee. Die einzelnen Einstichmotive waren ursprünglich mit einer farbigen Paste gefüllt um kontrastreiche Muster zu erzeugen.

Zum österreichischen Anteil des UNESCO-Welterbe-Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen ghören insgesamt fünf urgeschichtliche Siedlungen im Mondsee, Attersee und im Keutschacher See in Kärnten.
Weitere Infos dazu gibts auf der Homepage.
Die Stempel werden für das Kinderprogramm verwendet, zum Stempeln auf die HAut oder auch auf Papier. So bringen wir den Kindern die Zeit der PfahlbauerInnen näher.

Ich freu mich sehr, das die Stempel jetzt in Österreich eingesetzt werden, um dort Kinderndie alten Zeiten näher zu bringen und wünsche viel Freude. Wenn ich in der Gegend bin werd ich sicher mal vorbeischauen.

Apropos.. vorbeischauen… es ist ja Dienstag.

4 Kommentare zu “Stempel für die Pfahbauten am Mondsee

  1. feine sache. und nach mondsee komme ich immer wieder einmal, weil meine tante dort wohnt. vielleicht kommt mir da einmal ein andiva-stempelmotiv unter. ich halte die augen offen!

  2. Da staun ich aber 0.O DAS hab ich NICHT gewusst, sooooo interessant!!!

    Mein Bezug zum Mondsee ist eher romantischer Natur ;o)

  3. Da werden Erinnerungen wach, am Mondsee habe ich vor Jahren mit dem (heute erwachsenen) Buben mal zwei Ferienwochen verbracht, man konnte so wunderbar die Sonnenfinsternis sehen ;-). Schöne Aktion und tolle Stempel! Lieben Gruß Ghislana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s