Kürbisherzen auf dem Teller

Ich weiß gar nicht wie lang es her ist, das ich zum letzten mal Herzen auf dem Blog hatte… aber besser spät als nie.
Heut gibts eindlich mal wieder welche.
Kürbisgnocchi waren als SonntagAbendessen geplant. Und während wir spazieren gingen, kam mir die Idee, einfach , mal Herzen draus zu machen. Wenn man weiß wie ist es gar nicht schwer.

Aus einem simplen Kürbisgnocchiteig hab ich statt den üblichen Verdächtigen einfach Herzen geformt und schon macht das Essen gleich noch mal so viel Spaß.

Fisch und Stempel 2015-01-18

Für den Teig braucht man:
1 kleinen Hoccaidokürbis
100g Mehl
3 EL Haferflocken
Salz
Pfeffer
Muskat
1 Knoblauchzehe

Dazu noch:
60 g Butter
Salbeiblättchen
und wer mag noch:
magere Schinkenwürfel

Das Rezept ergibt ca 3 Portionen)
Der Kürbis wird entkernt, in ca 2 cm breite Spalten geschnitten, in eine geölte Auflaufform gelegt und bei 180° Grad ca 20 Minuten im Ofen gebacken, damit er weich wird.

Sobald die Kürbisspalten wieder kalt sind, werden sie zwerkleinert, am besten mit der Kartoffelpresse, wennn vorhanden mit dem Pürierstab oder einfach mit der Hand. Sobald der Kürbis Mus ist, kommen die Gewürze, der gepresste Knoblauch, das Mehl und die Haferflocken dazu. Das ganze soll einen weichen Teig ergeben, der nicht mehr all zu arg klebt. Wenns zu matschig ist, mehr Mehl…

Den Teig dann virteln, alle vier Teile jeweils zu einer langen Wurst rollen (ca 40 cm) und mit dem Messer in kleine Stücke schneiden (ca 0,5cm, vielleicht ein bissl größer).
Die einzelnen Teile werden jetzt zu Tropfen geformt (erst gekugelt, dann an einer Stelle langgerollt) und jeweils zwei Tropfen zusammengefügt und verstrichen, so das ein Herz entsteht. Man kann auch ganz normale Gnocchi formen, aber ganz ehrlich, der Aufwand für die Herzen is jetzt auch net größer)
Alles was fertig ist kommt auf Bretter und wird noch mal in den Kühlschrank gestellt.

Wenn man des Gebatzel hinter sich hat, kommt ein großer Topf mit gesalzenem Wasser auf den Herd und wird zum kochen gebracht. Zwischenzeitlich können die Schinkenwürfel schon ohne Fett in der Pfanne knusprig angebraten werden. Auch die Butter kann man schon in einem kleinen Topf schmelzen und die gehackten Salbeiblätter dazu geben. Das ganze darf vor sich hinköcheln, bis die Butter leicht braun ist.

Fisch und Stempel 2015-01-181

Sobald das Salzwasser kocht, werden die Kürbisherzen vorsichtig reingegeben. Sie sind fertig, wenn sie oben aufschwimmen (2-3 Minuten).
Die Herzen vorsichtig mit dem Schaumlöffel abseihen, auf Teller anrichten, mit Salbeibutter und Schinkenwürfeln garnieren, servieren und genießen.
Wers vegetarisch mag, lässt die Schinkenwürfel einfach weg. Und wer es vegan mag, ersetzt die Butter durch gutes Olivenöl.

Hier gibts noch andere Herzen.. schaut doch mal vorbei.

Advertisements

4 Kommentare zu “Kürbisherzen auf dem Teller

  1. WOW, da geht mir ja der Sabber über ;o)) Danke für das tolle Rezept…ob ich DAS zusammenbringe…na ja, vielleicht zum Valentinstag, hehe!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s