Irland :: Giants Causeway

Schön isses da.
Spannend.
Mit Geschichte zum Riesen, wenn ma das volle Programm will.
Ohne 7 Pfund Eintritt, wenn ma rechtzeitig gelesen hätte das der Weg zum Giants Causeway umsonst ist.
Wolln auch überall Kohle, inzwischen, die Iren.
Wenns nach mir ginge: Visitor Center bräucht ich keines.

Is irgendwie auch so ein
Phänomen unserer Zeit überall so nen modernen Kasten hinzustellen mit Shop und MordsVideoleinwand.

Wie gesagt, ich bräuchts nicht.
Aber Natur. Spannende Steinformationen. Viel und abwechslungsreich. Immer gerne.

London und Irland 2015-09-1329

London und Irland 2015-09-1342

London und Irland 2015-09-1325

London und Irland 2015-09-1324

London und Irland 2015-09-1341

London und Irland 2015-09-1328

Advertisements

Betonschale

Die Hochzeiten sind rum, da kann ich dann auch endlich mal zeigen was wir so alles mitgebracht haben…
Weil ja nur Geld schenken immer so eine Geschichte ist gab es für Yvonne und Peter eine handbetonierte große Schale.. das passende Meer zu den vielen Scheinschiffchen… mit einigen blauen und klaren Nuggets, Schussern und anderen Glasstücken…

Beton 2015-08-113

Beton 2015-08-112

Beton 2015-08-111

Die Sache mit dem Beton hat mich ein bissl angefixt… das war nicht meine letze Schale…

Dienstagsverlinkt hier.

Irland :: Grün

I mag grad gar net viel erzählen…
Nur immer mal wieder schaun. Weils schön war.
2 Wochen Irland im Sommer.
Warum die Insel grün ist? Keine Frage, weils doch echt viel regnen kann.
Blüten und Pflanzen, Klippen und Berge…
Augenspaziergänge…
Zum immer wieder eintauchen…

London und Irland 2015-09-1323

London und Irland 2015-09-1327

London und Irland 2015-09-1339

Irland und Elba September 2015 2015-09-13

London und Irland 2015-09-1326

London und Irland 2015-09-1340

Fisch am Freitag/ 192

Aug2015 013

Freitag isses, drum gibts heute Fisch

Fisch 2015-08-18

Schlüsselcrashfisch diesmal.
Der Münchner Radlschlüssel hat dann kurz vorm Urlaub trotz viel, viel Tape den Geist aufgegeben. Blöd.
Und weil ich keinen Bock hatte ein neues Schloß zu kaufen musst eine Lösung her, die ehrlicherweise nicht von meinen eigenen Mc Gyvernden Hirnzellen ausgespuckt wurde, sondern ganz simpel von meiner Frau in den Raum geworfen wurde…
Dann mach halt was aus Fimo dran – hat se gsagt.

Ok.
Wird gemacht.
Weil aber nur so Fimo faad ist…
wurd ein waschechter Schwertfisch draus.

Sitzt, passt, wackelt und hat Luft. Wies so schön heißt.
Im Alltagstest war er auch schon kurz.. und hält.
Jetzt hoff ich des bleibt so.

Und bei euch so?
Wer mag kann seinen Fisch gern wieder mit einem Kommentar verlinken.
Schönes Wochenende schon mal…

Im siebten Himmel – ein Gästebild fürs Hochzeitspaar

Beton 2015-08-11

…sollen sie noch lange schweben…

Die Idee mit den Hochzeitsbildern, die alle Gäste zusammen gestalten ist nicht neu.
Meine Idee zur Hochzeit von Regina und Alfonso war, passend zur Landkartendeko ein Stück Atlas mit ins Spiel zu bringen.
Was liegt da näher, als die beiden in den siebten Himmel fliegen zu lassen….
Jeder Gast hat sich mit einem Lufballon(Fingerabdruck) verewigt und gemeinsam haben wir den Beiden einen Flug organisiert….

Hochzeit Regina und Alfonso3
London und Irland 2015-09-1318

Dienstagsverlinkt

Eine deutsch-italienische Hochzeit in London

Weils so schön war und weil meine Schwester und ich vorher so einiges gewerkelt haben (hier hab ichs schon mal gezeigt) wollt ich gern noch zeigen wie die einzelnen Geschichten dann das Fest geschmückt haben…

London und Irland 2015-09-13//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Die Wimpel schmückten die Decke des Pubs

Hochzeit Regina und Alfonso1//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

und die Schifferl wurden zu Platzkarten….

London und Irland 2015-09-1317//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

in einem gemütlichen Pub mitten in London.

London und Irland 2015-09-1316//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Eine wunderbare Idee des Brautpaares war es auch, die Tische nach den Orten zu benennen, die für sie von Bedeutung sind… recht amüsiert hab ich mich, als die Schwiegermama meiner Schwester mir auf italienisch (ich versteh kein Wort, aber es war anhand der Gestik und Mimik klar) wild erklärt hat, das sie doch nicht in London sitzen sollten, sondern in ihrem Heimatort 🙂

London und Irland 2015-09-1315//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Ein kleines Detail der Tischdeko waren die kleinen Holzbilder, mit Fototransfertechnik auf Holz gebracht, von den Beiden… ein Detail das sich wunderbar eingefügt hat ins Ganze.

Hochzeit Regina und Alfonso//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Das Nachtischbuffet, so feine Cupcakes und ein feiner Kuchen, wurde ein bissl bayerisch aufgepeppt, mit Brezen… was sonst. Und die Wimpel fanden sich auch auf dem Kuchen wieder…

London und Irland 2015-09-1319//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Hochzeit Regina und Alfonso2//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Und wie kommt man in London vom Standesamt auf die Hochzeitsfeier? Ohne jemanden zu verlieren?
Man nimmt den guten alten, also wirklich alten Londoner Stadtbus und genießt noch eine Stadtrundfahrt mit der kompletten internationalen Hochzeitsgesellschaft.

London und Irland 2015-09-1314//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Hach schee wars. Bei strahlendem Sonnenschein und 30° Grad.
Was will ma mehr.

Fisch am Freitag/191

Freitag isses, drum gibts heute Fisch.

Gedrahteten diesmal.

Fischerl 2015-09-141

Fischerl 2015-09-142

Das kleine feine Lesezeichenfischerl ist mir vor kurzem auf Elba zugeschwommen und schwimmt jetzt in meinem Logbuch. So weiß ich immer wo der nächste Eintrag hin muss. Der dauert aber wahrscheinlich ein bissl. (Meir zum Logbuch hab ich hier mal geschrieben)

Begleitet hat den kleinen Fisch ein Schneckerl… beide sind von Maria Teresa Brancati die unglaublich viele Motive aus nur einem Stück Draht biegen kann… schaut vorbei *klick* Ich bin begeistert.

Und bei euch so?
Wer mag kann seinen Fisch gern wieder mit einem Kommentar verlinken.

Ich geh dann mal Fotos sortieren… drei Wochen, drei Ziele.. da hat sich was angehäuft.
Schönes Wochenende!

Der Liebe Flügel geben…

Wo fang ich an nach vier Wochen Abstinenz?
Vier Wochen unterwegs, vier Wochen voll mit Eindrücken, Momenten, Glücksgefühlen.

Also wo fang ich an?

Ich schick ein paar Bilder los…DSCF0372 Bubbels
Regina und Alfonso haben geheiratet… ein wunderschönes, entspanntes Fest bei 30° in London, wo die beiden seit ein paar Jahren leben.
Viele, feine, kleine Momente, viel Emotionen, immer spürbar die Liebe, die die beiden verbindet.

Hm, ich weiß gar nicht wie ichs beschreiben soll, emotionale Knallschote, die ich bin… die kleine Schwester heiratet ja nur 1x, heißt dann anders…

Ich freu mich sehr für euch beide, ihr seid ein wunderschönes Paar. Ich wünsche euch von Herzen eine wunderbare gemeinsame LebensZeit. Genießt das Leben und habt Tag für Tag einen Blick aufeinader. Es sind die kleinen Dinge die einem Tag für Tag das Glück bescheren.
Passt auf euch auf….

Die Seifenblasen zur Hochzeit waren ein großer Wunsch vom Schwesterherz…

Und weil wir noch weitergezogen sind, um Urlaub zu machen kam mir die Idee, der Liebe Flügel zu verleihen…
Da wo wir sind, da wo es uns gefallen hat, haben wir mit guten Gedanken für das Brautpaar der Liebe weiter Flügel verleihen und ein paar Hochzeitsseifenblasen fliegen lassen..
London und Irland 2015-09-136

London und Irland 2015-09-137

London und Irland 2015-09-138

Für euch, Liebe Regina, Lieber Alfonso…
mit vielen guten Gedanken…lasst eurer Liebe Flügel wachsen…

… noch ist einiges an Seifenblasen vorrätig…. wir lassen sie fliegen für euch…

London und Irland 2015-09-1313//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Da bin ich wieder.

London und Irland 1249

Vier Wochen voller Eindrücke

Schwesternhochzeit in London, nasse und trockene Tage in Nordirland und Irland mit meiner wunderbaren Frau und nach dem kürzesten Stopover daheim ever (um halb 1 Uhr nachts angekommen um 8 Uhr früh weiter, noch eine Woche Tauchen auf Elba…

Viel.
Viel Schönes, viel Abwechslung, viele neue Gedanken und Erkenntnisse.
Viel Herz, viel Kopf, viel Herz.
Viele, viele Bilder.

Und immer wieder der eine Gedanke:
Das Meer schenkt einem immer was.
Und das LEben auch.

Jetzt heißts erst mal ankommen.
Die Tage dann gern mehr, wenn Gedanken sortiert sind, Wäsche gewaschen und das Zeltzeug verstaut ist.
Ankommen.
Gedanken und Gutes in den Alltag mitnehmen…
bis die Tage.

Schön das ihr dabei seid.

Fisch am Freitag/190

Ringschalen und Co 2015-07-173

Freitag isses drum gibt’s heute Fisch.

Gut gelagerter von Karin. (Lockwerke) handgenähte Postkarten.
So fein. Grazie nochmal.

Ich bin noch unterwegs aber ab nächster Woche wieder im Lande. . Mit vielen Geschichten und Inspirationen aus den letzten Wochen.
Mehr dazu bald. . Und den Freitagsfisch gibt’s jetzt auch wieder jede Woche. .

Und ihr? FISCH anyone? Immer her damit. . Verlinkt wie gehabt im Kommentar.

Lassts euch gut gehen. . Ich geh gleich nochmal tauchen. ..