Fisch am Freitag ::299::

Man möchts nicht glauben, aber es gibt wieder frischen Fisch.

2017-121

Dieses Prachtexemplar ist mir unterm Christbaum zugeschwommen und erinnert sehr an eine Orange, oder was meint ihr?
Den kleinen Filzgesellen werd ich sehr in Ehren halten, eines von den Dingen die man zwar keinenfalls braucht aber ohne die das LEben doch einfach ein Stück weit langweiliger wäre, oder?

Das war der 299. Fisch. Wahnsinn. jetzt sinds schon gleich 5 Jahre Fisch am Freitag hier auf meinem Blog. Vorher fand er ja bestimmt 2 Jahre schon bei Anja Rieger statt.

Den Fisch mach ich immer noch gerne, merk aber eine gewisse Fischmüdigkeit.
Drum hab ich zum neuen Jahr vor, den Fisch am Freitag Monatlich schwimmen zu lassen. Jeden ersten Freitag im Monat zeig ich euch meinen Fisch und freu mich wenn ihr euch dranhängt.

Zur 300 mach ich meine große Stempelkiste auf. Vielleicht habt ihr ja auch noch Stempelfisch. Kramt mal und schaut was sich findet. Ich würd mich freuen wenn wir den Fisch am Freitag wieder ein bischen beleben.

Also lasst es euch gut gehen, kommt gut ins neue Jahr und fischt mit.
Gern auch hier wieder per Kommentar.

Advertisements

Fisch am Freitag ::298::

P1700682

Freitag ist Fischtag.
Seit fast 5 Jahren sammle ich hier an dieser Stelle Freitags immer Fisch.
Diesen hier hab ich in München auf dem Christkindlmarkt am Chinesischen Turm geangelt. An einem Stand mit wirklich, wirklich tollen, feingarnierten Lebkuchen.
Garniert von jemandem ders kann. Leider ohne Homepage, aber bei Interesse rück ich gern die Emailadresse von Lenka Vasilisinova raus. Sie garniert mit einer Präzision, die großen Lebkuchenherzen sehen aus wie mit Spitze überzogen.

Essen werd ich ihn selber für alle Fischliebhaber.
Ihr Lieben, danke fürs begleiten, dieses Jahr, fürs Kommentieren, mitfischen und vorbeischauen.
Das Jahr war turbulent und jetzt darf wieder ein bischen Ruhe einkehren.

Wer noch Fisch hat für diesen Freitag, ich freu mich wenn Du ihn mit einem Kommentar hier teilst.

Genießt die Weihnachtstage mit euren Lieben und lasst es euch gut gehen.
Bis die Tage.

Fisch am Freitag ::297::

Freitag isses, drum gibts heut wieder Fisch.
Feinster illustrierter (Wal_)Fisch aus Italien .

P1700639

Entdeckt hab ich ihn auf dem Markt in Capoliveri und hab ihn dann dort gelassen. Zu mir ist er trotzdem geschwommen, da hat jemand genau aufgepasst und zum Geburtstag eine feine Überraschung geschenkt. Danke Isa 🙂
Ich freu mich das der Wal jetzt bei mir wohnt.

Und beu euch so? Hat nich jemand Fisch für den Freitag? Oder seit ihr alle im Vorweihnachtsstreß?

Wer mag kann seinen Fisch gern wieder per Kommentar verlinken.
Habt ein entspanntes Wochenende.

Ein Pullunder fürs kleine Patenmädchen

Wenn ich dann schon mal am stricken bin… dann gibts so schnell kein Ende.
So gabs in anlehnung an meinen eigenen Pullunder einen kleinen für das dreijährige Patenkind.
Wärmt am Bauch und am Rücken und die Arme bleiben frei zum spielen.

2017-094

2017-093

Rundgestrickt von unten nach oben.
Mit aufgenommenen Maschen für die Arme. Davor hab ich mich beim letzten Pullunder noch gefürchtet. Aber Strickstück für Strickstück schreckt mich immer weniger.

Die Farben sind ein wenig 70er lastig. Aber ich mags sehr. Und das kleine Mädchen trägt ihn ohne zu wissen was die 70er sind oder waren.

Dienstagsverlinkt hier.

Fisch am Freitag ::296::

Freitag ist Fischtag.
Heut hab ich mal ganz einfach einen im Supermarkt gefischt.

20171204_122005

Wie sich doch Strichcodes spaßig tarnen können.
Mir gefällts.

Gibts bei euch noch Fisch?

Danke für die Anstubser letzte Woche zu meiner Fischfrage. Ich denk das nochmal durch und find eine Lösung für mich. Und frü die Mitfischerinnen auch.

Lasst es euch gut gehen das Wochenende.
Und wer noch Fisch hat, immer gerne her damit.
Hängt ihn einfach per Kommentar hier dran.

Jankerglück fürs Nichtenmädchen

Lang schon ist er übern Ärmelkanal geschickt und wärmt da hoffentlich das kleine Mädchen.

Südfrankreich September 20177

Südfrankreich September 20178

Gestrickt ohne Anleitung, mit ein bissl vergleichen anderer Janker hab ich ihn gestrickt im August und September, angefangen in Bayern fertiggestellt (und fotografiert) in Südfrankreich und geschickt nach England. So kommt ein Stück bayerische Tradition rum in der Welt.

2017-091

Weils eben keine findbare Anleitung gab hab ich mich drangemacht, gezählt an anderen Kleinkinderjankern, ausgerechnet, gemessen an der kleinen Nichte und losgestrickt.
Stück für Stück ist sie gewachsen und passt dem kleinen Mädchen schon.

Und weils im Haus von der Oma so eine tolle Knopfkiste gibt hab ich den Janker mit alten Perlmuttknöpfen bestückt.
Aufgeschrieben hab ich mir auch, wie und was ich gemacht hab, einzig die Zeit, alles am PC sortiert festzuhalten hab ich mir noch nicht genommen. Aber das ist vielleicht auch gar nicht so wichtig.
Wenn ein neuer Janker her soll, kann, darf, muss, dann improvisier ich den genau so wie den ersten.
Weils manchmal nicht so wichtig ist alles festzuhalten. Sondern loszulassen. Damit neues wachsen kann. Oder gestrickt werden…
Jetzt strick ich weiter, der nächste Janker ist schon auf den Nadeln. Nur wird der wieder größer.

MAl wieder Dienstagsverlinkt. Und hier auch.

Fisch am Freitag ::295::

Freitag is, drum gibts – unermüdlich – Fisch am Freitag.
Viel geht mir durch den Kopf, in letzter Zeit zum Freitagsfisch…
Ich häng sehr an diesem liebgewonnenen Freitagsritual.

Dann kam dann letztes Jahr mit Karacho und ohne das es sich abzeichnete die ganze Selbständigkeit, nicht mehr nur mit dem Nebengewerbe sondern auch im Brotjob. Die Praxiseröffnung hat viel Energie gekostet und das tägliche für alles verantwortlich sein kostet ebenfalls viel Zeit. Und sonst ist auch noch genug los. (Mal ganz abgesehen davon, das ich den Eindruck habe das die Zeit Jahr für Jahr immer schneller verrinnt)

Woche um Woche hab ich weitergefischt, teils mit Fischen die ich auf Lager hatte, dann wieder mit welchen die ich gefunden hab und dann doch immer wieder (das war mal mein ursprünglicher Plan) mit selbstgemachten.

Es ist wie es ist, langsam aber sicher gehen mir die Fische aus.
Michaela hat schon angeregt alle meine Stempelfische zu zeigen, das mach ich gern noch, jedenfalls die, die ich noch habe.
Und sie meinte ich soll mal alle zeigen, die ich je am Fisch am Freitag gezeitg habe.
Das wird schwieriger. Mal sehen, wie es sich ausgeht. Wer schon mal durchblättern mag, hier der Link.. es sind weit mehr als 300, der Fisch am Freitag hat ja früher schon auf Anja Riegers Blog stattgefunden, von ihr hab ich die Aktion vor Jahren übernommen.

Und was ist jetzt mit dem heutigen Fisch?
Den gibts hier:

2017-114

Frisch geschnitzt, einer den ich vor längerer Zeit mal mit einigen seiner Freunde gekritzelt hab.

2017-115

Noch einer für meine Fischstempelkiste.
Bald gibts die zu sehen. Ehreschwöre.
Was sonst noch kommt, mal schauen.
Wer Ideen hat zu Fisch am Freitag, immer gerne.
Vielleicht schwimmt er weiter, vielleicht ist seine Zeit aber auch bald gekommen und er landet in der Pfanne.

Und wer noch einen Fisch am Freitag hat, immer gerne per Kommentar her damit.
Habt ein schönes Wochenende. Hier ist wieder mehr los als ich wollte. Aber gut.