Johannisbeertörtchen mit Schmand

2018-073

Lang schon hab ich nix gschmackiges mehr auf meiner Seite geteilt.
Aber jetzt…

Das Rezept für diese Johnannisbeer-Schmandtörtchen ist ein uraltes, das ich wieder ausgegraben habe und mei, was soll ich sagen, es schmeckt immer noch fein.

Für die Törtchen brauchst du:

20 Pappförmchen oder Gläser in entsprechender Größe

Für den Teig:
4 Eier
90 g Zucker
50 g Butter
45 g Stärke
45 g Mehl
1 Schale Johannisbeeren
Eier trennen, Eischnee mit etwas Zucker schaumig schlagen, Eigelbe mit restlichem Zucker und Butter in einer zweiten Schüssel schaumig schlagen.
Den Eischnee und die Mehl-Stärke Mischung unterheben.
Teig auf alle Förmchen verteilen und in jedes Förmchen 1-2 Rispen abgezupfte Johannisbeeren verteilen (die sinken wunderbar in den Teig ein) und alles bei 180g ca 15 Minuten backen (Stäbchenprobe)

Törtchen auskühlen lassen.

1000 g Schmand
200 g Zucker
6 Blatt Gelatine

Gelatine in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen, Schmand mit Zucker verrühren.
Die Gelatine mit 2 Esslöffeln Schmandmasse im Topf erwärmen und dann zügig mit dem Schneebesen unter die Schmandmasse rühren.
Die Masse auf den Törtchenböden verteilen und mit Johannisbeerrisßen ausgarnieren und 2 Stunden kalt stellen.

Lasst es euch schmecken, unsere sind schon weg, aber ich mach bald nochmal Nachschub…

2018-074

Advertisements