Fisch am Freitag ::224::

Freitag isses, drum gibts heute wieder Fisch…

Der Siebgedruckte in der Mache ließ ja noch auf sich warten.
Hier isser, in knapper Kürze..

Mit Bettina – die Frau für alle wilden Gschichten hab ich mich ans Siebdrucken gewagt.
Und weil Testrunden net so wirklich meinem Naturell entsprechen habe ich mich gleich ans Frühlingsmailartstück gewagt…
Natürlich so0llte es ein mehrschichtiger und mehrfarbiger Druck werden, also hab ich erst mal drei Schablonen aus Papier geschnitten.
Der Ausschnitt ist so gewählt, das sich jedes Motiv zwei mal auf das jeweilige Stoffstück drucken lässt. Der grob angezeichnete Rahmen hat mir vorgegeben wo sich das Muster findet. Die Wellen, die großen und die kleinen Fische habe ich schicht für Schicht aufgezeichnet und dann mit dem Messer ausgeschnitten. Das gegen das Fenster halten der Papiere eim aufzeichnen hat mir das Positionieren der einzelnen Motive sehr erleichtert. So würd ich es wieder machen.

Siebdruck April 2016

Dann ging es endlich ans drucken.
Bettinas Motiv (das auf keinem Bild zu sehen ist) durfte immer herhalten um einen ersten Eindruck zu bekommen wie es geht.
Beim ersten Drucken meines Motives wurde mir auch schon gleich mein erster Denkfehler klar… Das Motiv passt jeweils genau zwei mal auf den schon vorher in Stücke geschnittenen Stoff. Sprich beim zweiten Positionieren läge der Siebdruckrahmen im frischen Druck.
Örgs – blöde Sache.
Aber fix einen Trick auf Lager gehabt und so hab ich einfach den Stoff von unten nach oben bedruckt und zum zweiten Druck den Stoff ein wenig nach unten gezogen… kann man auf dem Bild vielleicht gut sehen?

Siebdruck April 20161

Da wir zu zweit waren hat sich das Positionieren des Rahmens duetlich vereinfacht… das Prinzip – eine positioniert und assistiert – eine rakelt hat sich sehr bewährt.
Würd ich auch gern wieder so machen…

Zwischendurch mussten die Drucke trocknen, das hat sich echt hingezogen und wir haben mit dem Fön nachgeholfen.

Siebdruck April 20162

Keine der Schablonen hats am Ende überlebt, so sind die 8+1 Drucke echte Unikate, jeder ein bissl anders, weil die genaue Positionierung nicht immer möglich war.

Siebdruck April 20163

Mein Fazit:
Siebdrucken rockt.
Ich werd das wohl noch öfter machen.
Was mich ein wenig in Atem gehalten hat war die Rakelei, das hat leider nicht immer so satt im Druck geklappt wie ich es mir gewünscht hätte.Die Farbe kat teilweise ein wenig „geschäumt“ und es war nicht einfach sie in passender Dicke zu drucken.
Wer da noch Tips hat, immer her damit..
Die Gestaltungsmöglichkeiten sind wirklihc toll, anspruch auf Perfektion hab ich noch lang nicht. Und sobald es mein turbulentes LEben 1.0 erlaubt werd ich mich wieder dran versuchen….

Und bei euch so?
Wer Fisch hat, immer her damit… verlinkt ihn einfach per Kommentar…

Meinen Fisch verlink ich heut noch zur Müllerin is Siebdruckaquarium, eine wunderbare Erfahrungssammlung…
Genießt das Wochenende

4 thoughts on “Fisch am Freitag ::224::

  1. Ich glaube, ich würde wahnsinnig werden, wenn ich mit Papierschablonen arbeiten müsste. Werden die Drucke dann auch scharf an den Rändern? Ich bin natürlich etwas verwöhnt durch meine Werkstatt und dadurch, dass ich mit Siebbelichtung arbeite, wodurch ich sehr feine Motive drucken kann, aber ich bewundere eure Experimentierfreude! Zu den Farben kann ich wenig sagen, da ich keine fertig angemischten verwende. Das mit dem Schäumen kenne ich daher nicht, aber um genug Farbe im Motiv zu bekommen solltest du nicht nur 1x rakeln. Ich rakel je nach Farbe und Motiv bis zu 3x hintereinander. Je schlechter die Farbe durch das Sieb durchgeht, also umso dicker die Farbe ist, desto öfters rakel ich rüber. Sie darf natürlich auch nicht zu dick aufgetragen werden und muss in die Stoffe einziehen. Sonst sieht es nicht wie Siebdruck, sondern wie Stempeldruck aus… Und vieeeeeeeeeeeel Druck und vor allem gleichmäßiger Druck ist wichtig. Sonst verteilt sich die Farbe nicht gleichmäßig.

    Mein heutiger Fisch kommt aus dem Naturpark Südgelände in Berlin-Schöneberg:
    http://kirschblueten-tsunami.blogspot.de/2016/05/fisch-am-freitag-naturpark-fisch.html

    Schöne Pfingsttage wünsche ich dir, liebe Diva!

  2. „Siebdruckaquarium“ gefällt mir und Dein Stoff gefällt mir auch! Bei mir gab es bis jetzt diese Woche 2 x Fischstoffe- nicht der, den ich erwarte, aber ganz toll! Vielleicht schaffe ich es noch, einen Blogpost dazu zu schreiben vor Pfingsten🙂

    Viele Grüße

    Kristina

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s